foerderverein.ff-oejendorf.de



























Jahreshauptversammlung 2015

Der Vorstand des Fördervereins hatte am 06.02.2015 zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins ins Feuerwehrhaus Öjendorf geladen.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder aktive Mitglieder und Förderer zur Versammlung begrüßen.
Nach der Begrüßung erfolgte die Vorstellung des aktuellen Mitgliederbestandes, auch über den Geschäfts- und Kassenbericht wurde gesprochen.

In diesem Jahr standen 3 Wahlen an. Zum einem mussten nach Ablauf der Amtszeit die neuen Kassenprüfer gewählt werden, aber auch die Amtszeit unseres 1.Vorsitzen Stefan Wenzel endete in diesem Jahr.

Stefan Wenzel hatte in den letzten Jahren den Förderverein wieder in ruhige und stabile Fahrwasser geleitet. Für diese Arbeit möchten wir uns bei Ihm rechtherzlich bedanken.

Bei der anschließenden Wahl stand Stefan als einziger Kandidat zur Verfügung. Stefan wurde mit einstimmiger Mehrheit für weitere 3 Jahre zum 1.Vorsitzenden gewählt.

Zu unseren Kassenprüfern wurden zum einem Jan Wiedenmann wiedergewählt, und wir freuen uns Anja Wallert wieder in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Beide wurden für die Dauer von 3 Jahren gewählt und nahmen diese Wahl an.

Wir möchten uns auch bei Hartmut Falkenhagen für seine Arbeit als Kassenprüfer bedanken.

Zum Ende der Versammlung wurde noch über ein neues Projekt gesprochen. In diesem Jahr beteiligt sich der Förderverein an der Neubeschaffung unseres Mannschaftsbusses. Unser altes Fahrzeug entspricht nicht mehr den neusten Sicherheitsstandards und ist auch technisch in die Jahre gekommen. Daher steht dieses Jahr eine dringende Ersatzbeschaffung ins Haus.
Das neue Fahrzeug wird im Rahmen des 125. jährigen Jubiläums im Juni dieses Jahres vorgestellt.

Zum Schluss gab es noch einen gemütlichen Klön schnack, bei dem wir in diesem Jahr eine leckere Gulaschsuppe servieren durften.
Die Suppe wurde von unserem Fördernden Mitglied, der Fleischerei Peters gespendet. Wir möchten uns für diese Spende noch einmal herzlichst bedanken.


 


© 2019 J. Wiedenmann